Gebäudeautomation mit OpenHAB

In einer meiner Lernsituationen wird ein Beispiel zur Gebäudeautomation (Smart Home) mit dem Ziel konfiguriert, ein oder mehrere Endgeräte über die Smartphones der Lernenden bzw. über einen PC anzusteuern. Die dafür notwendige zentrale Steuereinheit wird auf dem Kleinstrechner Raspberry Pi bzw. einem anderen Linux-Rechner installiert. Zur Ansteuerung der Endgeräte wird das Open-Source-Programm OpenHAB genutzt, welches vielfältige IoT-Standards unterstützt und damit gut an vorhandene Hardware zur Gebäudeautomation angebunden werden kann.

(OpenHAB ist ein Java-Programm und kann daher auch unter Windows bzw. MacOS genutzt werden, hier wird jedoch nur die Installation und Konfiguration unter Linux beschrieben.) Gebäudeautomation mit OpenHAB weiterlesen

IPv6-Lernstationen

Meine bisherigen Lernstationen zu IPv6 (hier) sind inzwischen teilweise veraltet und wurden aktualisiert. Zudem sind einige neue Themen in neue Stationen eingeflossen, beispielsweise die Analyse der Autokonfiguration mit Wireshark oder die Autokonfiguration in PacketTracer.

Und hier die einzelnen Lernstationen:

Station 0 – Zahlensysteme
Station 2 – Schreibweise von IPv6-Adressen
Station 3 – Adressarten
Station 4 – Link-lokale Adressen
Station 5 – Globale Adressen
Station 6 – Autokonfiguration mit Wireshark
Station 7 – Autokonfiguration in PacketTracer

Über Rückmeldungen, Ergänzungen und Verbesserungshinweise freue ich mich weiterhin.

IPv6 im Unterricht

Lernsituationen zum Themenfeld IPv6 sind Mangelware. An den Berufsschulen werden bisher fast ausschließlich allgemeine theoretische Grundlagen vermittelt, so zumindest die Rückmeldungen zu meinem Beitrag Stationenlernen: Informationsphase zu IPv6 und eignen Recherchen.

Mit Begeisterung habe ich den IPv6-Workshop [Zweite Auflage]: Eine praktische Einführung in das Internet-Protokoll der Zukunft von Dan Lüdtke gelesen. Hier wird ein praxisnahes Szenario beschrieben, aus dem sich eine oder mehrere Lernsituationen entwickeln lassen, in denen neben der Theorie auch die Praxis nicht zu kurz kommt.
IPv6 im Unterricht weiterlesen

Server-Systeme im virtuellen Klassenzimmer

Im aktuellen Heft 113 (1/14) der Zeitschrift „lernen & lehren“ wurde mein Beitrag „Server-Systeme im virtuellen Klassenzimmer als Lernsituation“ publiziert.

Abstract:

In der Lernsituation „Server-Systeme zur Mitarbeiterschulung einrichten“ installieren und konfigurieren die Lernenden im Rahmen eines komplexen Kundenauftrages ein eigenes Server-System. Um eine authentischere Handlungssituation und damit berufliche Handlungskompetenz zu ermöglichen, richten die Lernenden diese nicht wie üblich in der Schule, sondern als „Hausaufgabe“ individuell bei sich zu Hause ein. Als zweite Besonderheit der Lernsituation bilden die öffentlich-zugänglichen Server-Systeme ein „virtuelles Klassenzimmer“ für weitere Unterrichtsinhalte und für die Lehrer-Schüler-Kommunikation. Insbesondere für schulische Ausbildungen ergibt sich durch den hohen berufspraktischen Bezug und die Nutzung der Server-Systeme als Lernmedium eine hohe Motivation bei den Lernenden.

Der Beitrag fasst den Inhalt meiner 2. Staatsexamensarbeit zusammen und berichtet über erste Erfahrungen. Die Examensarbeit ist hier einzusehen.

Der Beitrag in der „lernen & lehren“ selber ist leider nicht online verfügbar.

Stationenlernen: Informationsphase zu IPv6

Dieser Unterrichtsentwurf ist 2011 im Rahmen meines Referendariats am OSZ Informations- und Medi­zintechnik in Berlin entstanden. Der Unterricht ist mit „sehr gut“ bewertet worden.

Download als PDF: Unterrichtsentwurf – Stationenlernen zu IPv6

Inhalt:

  1. Planungsgrundlagen
  2. Lerngruppe
  3. Didaktische Entscheidungen
  4. Arbeitsblätter und Literatur

Planungsgrundlagen

Im Rahmenplan der schulischen Ausbildung zum Informationstechnischen Assistenten (ITA) wer­den im 2. Ausbildungsjahr im Fach „Informationstechnische Systeme (ITS)“ das „Lernfeld 7: Ver­netzte IT-Systeme“ und das „Lernfeld 9: Öffentliche Netze, Dienste“ angeboten. Aufgrund des ho­hen Stundenanteils beider Lernfelder wird das Fach ITS jedoch in zwei Unterrichtsbereiche ge­trennt Das für diese Arbeitsaufgabe relevante Lernfeld 7 wird als Fach ITS-I (I=Informations­technik) unterrichtet. Der zweite Unterrichtsbereich heißt ITS-T (T=Telekommunikationstechnik). Stationenlernen: Informationsphase zu IPv6 weiterlesen

Server-Systeme im Unterricht

Als Hausarbeit im Rahmen meines Referendariats entstand 2011 folgender Text zur Planung, Durchführung und Analyse einer Lernsituation im Fach ITS-I für Informationstechnische Assistentinnen / Assistenten (Berufs­fachschule) im vierten Ausbildungshalbjahr am OSZ Informations- und Medi­zintechnik. Die Arbeit wurde mit einer 1,0 bewertet.

Inhalt:Server-Systeme-1

  1. Einleitung
  2. Inhaltliche Schwerpunkte
  3. Planungsgrundlagen
  4. Didaktische Entscheidungen
  5. Durchführung der Lernsituation
  6. Analyse der Lernsituation
  7. Zusammenfassung
  8. Anhang: Literatur / Materialien

Download als PDF: Quast_Server-Systeme-im-Unterricht_2011

Einleitung

In der Lernsituation „Server zur Mitarbeiterschulung einrichten“ wird ein öffentlich zugänglicher Server zur Schulung der Mitarbeiter der fiktiven Fir­ma IT-Profi GmbH eingerichtet.

Die Idee für das Thema dieser Hausarbeit ergab sich aus einer Notsituation im vergangenen Schuljahr: Aufgrund meiner Fehlzeit durch die Arbeit im IHK-Prüfungsausschuss und der feh­lenden Vertretungsmöglichkeiten sollte meine damaligen Schüler und Schülerinnen eine Auf­gabe erhalten, die sie zu Hause bearbeiten können. Die Schüler und Schülerinnen erhielten die Aufgabe, einen Web­server auf ihren PCs einzu­richten und so zu konfigurieren, dass die eigene Webseite über das Internet zu erreichen ist.
Server-Systeme im Unterricht weiterlesen